Nachlese zum 3. FUSSBALL KONGRESS Deutschland

Mehr als 20 Aussteller, zahlreiche Vereinsverantwortliche und 120 Teilnehmer: Der 3. FUSSBALL KONGRESS Deutschland in Sinsheim war ein voller Erfolg.

Die 2009 fertig gestellte Wirsol Rhein-Neckar-Arena der TSG 1899 Hoffenheim präsentierte sich als idealer und hochmoderner Treffpunkt für in der Sportwirtschaft tätige Entscheidungsträger, Persönlichkeiten und Unternehmen. Nach einleitenden Worten von Toni Pichler, Geschäftsführer Sport Business International und Initiator der FUSSBALL KONGRESSE, eröffnete Dr. Peter Görlich, Geschäftsführer der TSG 1899 Hoffenheim, den 3. FUSSBALL KONGRESS Deutschland offiziell mit seinem Grußwort.

Im ersten Teil des Tages drehte sich alles rund um das Thema „Wirtschaft & Finanzen“. Dirk Ifsen, Geschäftsführer der Perform Group, gab zu Beginn mit seinem Impulsvortrag Einblicke in die spannende Entwicklung der Sportstreaming-Plattform „DAZN“.

Im Anschluss diskutierten Ifsen, Dr. Mario Hamm (Leiter Finanzen & Verwaltung 1. FC Nürnberg), Dr. Peter Görlich (Geschäftsführer TSG 1899 Hoffenheim) und Christian Ebenbauer (Vorstandssprecher Österreichische Fußball-Bundesliga) über die zunehmende Kommerzialisierung, Einnahmequellen und Sportmedienlandschaft der Zukunft.
 

Nach dem Business Lunch folgten, wie bei jedem FUSSBALL KONGRESS üblich, die sogenannten „Speed Presentations“, bei denen Aussteller die Möglichkeit bekommen, ihr Unternehmen auf der Bühne zu präsentieren. Mit Hagleitner Hygiene (Hygiene), ventopay (Bargeldloses Bezahlen), keyper (Ticketing), Symbioceuticals Harmonizer (Gesundheit) und der bolzfabrik (Technologien im Fußball) nahmen gleich fünf Unternehmen diese Zusatz-Präsentationsmöglichkeit war.

Der zweite große Themenschwerpunkt „Sport & Innovation“ beschäftigte sich mit moderner Trainings- und Spielsteuerung im Profifußball. Achim Ittner, Director Business Development Sports bei SAP, lieferte dazu interessante Einschätzungen und zeigte wie beispielsweise bei der TSG 1899 Hoffenheim mit diesen Technologien gearbeitet wird.

Wie werden diese Technologien für eine bessere Spielvorbereitung und eine individuelle Trainingssteuerung genutzt? Dieser Frage stellte sich die darauf folgende, hochkarätig besetze, Expertenrunde rund um Ittner, Adrian Knup (Chief Sports Officer und Mitglieder der Geschäftsleitung SFL), Ewald Lienen (Technischer Direktor FC St. Pauli), Markus Kraetschmer (Vorstandsvorsitzender FK Austria Wien) und Lorenz-Günther Kösnter (Profi-Fußballtrainer), die Moderator Markus Sieger (Inhaber sieger – pr.marketing.events. und Deutschland-Partner der FUSSBALL KONGRESSE) leitete.

Save the Date: 9. FUSSBALL KONGRESS Österreich am 25. Jänner 2018 in der NV-Arena in St. Pölten. Weiters findet im Mai 2018 ein FUSSBALL KONGRESS in der Schweiz sowie im Oktober 2018 in Deutschland statt.

Kontaktieren Sie uns Empfehlen Sie diese Seite weiter

Kontakt

Sport Business International
Peilsteinerstraße 1
5020 Salzburg

Map / Routenplaner

 

T +43 662 83 10 99
M +43 664 20 20 148
E-Mail senden

 

QR code