Nachlese zum 2. FUSSBALL KONGRESS Schweiz

Spannende Themen, hochkarätige Referenten und qualitativer Informationsaustausch: Der FUSSBALL KONGRESS Schweiz war ein voller Erfolg

Experten, Vereine und Unternehmensvertreter aus dem Sport und Business Bereich der DACH-Region traf sich am 15. Mai 2018 in der „Meisterstadt“ Bern, um über aktuelle Herausforderungen, Neuerungen und Trends des schweizer und internationalen Fußballs zu sprechen.

In der Champions Lounge des Stade de Suisse beim BSC Young Boys fand nach sieben Jahren die zweite Ausgabe des FUSSBALL KONGRESS Schweiz, ein Treffpunkt für Entscheidungsträger, Vorständen und Unternehmensvertretern aus dem Sport Business und Fußball Management, statt.

Am Vormittag eröffnete Initiator Anton Pichler gemeinsam mit dem CEO der Young Boys Wanja Greuel und dem Vorstand der Swiss Football League (SFL) Claudius Schäfer feierlich den Schweizer Fußballfachkongress mit ihren einleitenden Worten.

„Your Soccer World goes digital“

Am Vormittag drehte sich alles um das Thema Digitalisierung. Beat Ambord (CEO F1RST GmbH) lieferte in seiner Keynote interessante Ansätze wie Medien, Vereine und Fans die Digitalisierung besser für sich nutzen können.

Mit dieser Thematik beschäftigte sich auch die anschließend hochkarätig besetzte Diskussionsrunde rund um Achim Ittner (Director Business Development Sports SAP), Martin Blaser (CEO Infront Ringier), Dirk Ifsen (Managing Director Perform Deutschland) sowie Mario Leo (Geschäftsführer RESULT Sports). Moderiert wurde das Ganze von Claudia Lässer (Mitglied der Geschäftsleitung Teleclub).

Nach dem Business Lunch folgte „MY.BUSINESS in 10.minutes“. Dabei präsentierten die Unternehmen Lumosa GmbH (Lichttechnik), ELEKTRON AG (Ticketing) sowie Avance Pay AG (Ticketing) ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen für Sport & Business. Darüber hinaus durfte sich das junge Unternehmen win4all (Trainingssteuerung) im Rahmen unseres Start-up Specials, welches bei nächsten FUSSBALL KONGRESSEN fortgeführt wird, in zwei Minuten kurz vorstellen.

Der moderne Fußball: Spielball der Superreichen oder lohnenswertes Investment?

Der zweite Schwerpunkt beschäftigte sich mit dem Thema „Investments in Fußballclubs“. Samuel Haas (CEO Samuel Haas & Partner AG) und Dr. Marco Del Fabro (Sportrechtsspezialist) gaben dabei spannende Einblicke in die komplexe Materie.

Darauf folgte die zweite Podiumsdiskussion unter der Leitung von Markus Sieger. Claudius Schäfer (Vorstand SFL), Mag. Markus Kraetschmer (CEO FK Austria Wien AG), Wanja Greuel (CEO BSC Young Boys) und Dr. Prof. Tobias Haupt (Stv. Direktor Institut für Fußballmanagement) diskutierten über die Frage: „Wer regiert und finanziert den Fußball?“

Nach einer kurzen Kaffeepause folgte der zweite Teil von „MY.BUSINESS in 10.minutes“. Sportarzt Dr. Marc Sohm von Symbioceuticals Harmonizer GmbH gab einen Einblick in die Regeneration und Rehabilitation im Spitzensport mit Bioinformationstechnologien.

Der Schweizer Profifußball im internationalen Kontext

Zum Abschluss des Kongresses fand mit Adrian Knup (Chief Sports Officer SFL), Martin Andermatt (Aufsichtsrat Hannover 96) und Laurent Prince (Technischer Direktor Schweizer Fußballverband) ein Sport Talk unter dem Motto „Die Entwicklung der Schweiz zum Exportschlager bei Spieler und Trainer“ statt.

Abgerundet wurde der Kongresstag mit einer Stadionführung und dem „Get-Together“ in der Champions Lounge.

Save the dates:

4. FUSSBALL KONGRESS Deutschland am 11. Oktober 2018

10. FUSSBALL KONGRESS Österreich am 13. Februar 2019 in Wien

3. FUSSBALL KONGRESS Schweiz im Mai 2019

Hier geht’s zum Programmheft

Einzigartige „Live-Nachlese“:  Alle Themen, Präsentationen, Keynotes und Podiumsdiskussionen in hochwertiger Video-Qualität hier auf der „FUSSBALL KONGRESS HAZU-Plattform“

 

Kontaktieren Sie uns Empfehlen Sie diese Seite weiter

Kontakt

FUSSBALL KONGRESSE
Peilsteinerstraße 1
5020 Salzburg

Map / Routenplaner

 

T +43 662 83 10 99
F +43 662 831099 20
M +43 664 20 20 148
E-Mail senden

 

QR code